Kunstverein Unna e.V.

Meldungen

Leider konnte für dieses Jahr nur eine Meldung rekonstruiert werden.

Preisträgerinnen 2016 der
Kulturstiftung Sparkasse Unna

3. bis 17. Juli

Sonderausstellung im Auftrag der Kulturstiftung

Die Kulturstiftung Sparkasse Unna hat ihr Stipendium 2015/2016 - ausgeschrieben unter dem Titel "Kunst und Natur" - der Künstlerin Silke Kleine Kalvelage zuerkannt.

Außerdem hat sich die Stiftung aufgrund der hohen Qualität der eingereichten Arbeiten entschieden, Lea Carla Diestelhorst mit einem Sonderpreis auszuzeichnen.

Die Preisträgerinnen zeigen Arbeiten aus ihrem künstlerischen Schaffen.

Silvia Kleine Kalvelage, "Zuckerlandschaften"

Silke Kleine Kalvelage beschäftigt sich in ihren Arbeiten mit Umweltthematiken und mit den unterschiedlichen Blickwinkeln auf Natur und Landschaft. Ganz besonders interessieren sie hierbei vom Menschen geschaffenen Landschaften, wie z.B. das Mare del Plastico in Südspanien, aus dem auch Nordeuropa mit Gemüse versorgt wird. Ganz gezielt sucht Sie solche Orte auf, an denen sich das Verhältnis Mensch/Natur besonders herauskristallisiert. Auf ausgedehnten Spaziergängen auf denen Sie ihrer Intuition folgt, lässt sie Stimmungen und Umgebungen auf sich wirken, sammelt lose Fäden auf und spinnt daraus Ideen für ihre Arbeiten. "Ich möchte Beziehungen zu den Orten knüpfen und diese für andere sichtbar machen."

Lea Carla Distelhorst, "Eroberung", 170 x190 cm, Acryl, Öl, Sprühlack auf Leinwand, 2016

Die freien Arbeiten der Dortmunder Künstlerin Lea Carla Diestelhorst beschäftigen sich mit der Natur (in) der Malerei.
Die 1987 geborene Malerin verarbeitet in ihren Gemälden auf Leinwand Materialien wie Öl- und Acrylfarben mit Sprühlack in Schichten. Durch Kontinuität und Brüche entsteht eine Fülle von unterschiedlichen Mustern und Strukturen. Diese kreieren ein Universum, formen unbestimmte Landschaften der Malerei durch eine breite Skala farbige Striche, Punkte und Flächen. Jeder kann sie auf seine Art interpretieren, sich etwas Konkretes hineindenken.
Doch sobald wir Landschaftsmotive, wie Wälder, Büsche, Korallen oder Sümpfe, zu erkennen glauben, verflüchtigen sich diese schon wieder im Abstrakten.

Die Übergabe des Stipendiums und des Sonderpreises fand am 3. Juli statt.