Kunstverein Unna e.V.

Veranstaltungen

Übersicht

Exkursion

Turner - Horror and Delight

18. Januar 2020

Hier sollte eigentlich ein Bild sein.

© Tate,2019

Exkursion zum LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster

Die Ausstellung stellt die Reisen Joseph Mallord William Turners (1775-1851) in die Schweiz und nach Italien, seine Begegnung mit den Alpen und der arkadischen Landschaft Italiens in den Fokus. Sie ist eine Kooperation mit dem Museum Tate Britain in London, der Großteil der gezeigten Werke stammt aus dem Turner-Nachlass der Tate Gallery.

Turner stellt das Erhabende der Natur, die nicht nur Freude (Delight) sondern mit ihrer Urgewalt auch Schrecken (Horror) einflößen kann, in den Vordergrund. Aber er ließ sich auch durch das Licht der Lagunenstadt Venedig inspirieren.

Leitung: Rita Weißenberg
Termin: Samstag, 18. Januar 2020, 09:30 bis 17:12 Uhr
Ziel: LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster
Treffpunkt: Bahnhof Unna 09:00 Uhr, Abfahrt 09:44 Uhr
Ablauf: 11:45 bis 13:15 Uhr - Führung durch die Ausstellung,
anschließend Zeit zur freien Verfügung
Rückfahrt: 16:34 Uhr
Gebühr: 30 €, KVU-Mitglieder: 25 €

Mehr Informationen und Anmeldung in Kürze üder die VHS-Webseite. Wir stellen den Link online und Informieren über unseren Newsletter sobald die Seite dort geschaltet ist.

Kunst und Kino

Filmplakat: Helmut Newton - The Bad and the Beautiful

19.08. 19:30 Uhr und 23.08. 11:30 Uhr im Kinorama, Unna

In Berlin als Helmut Neustädter geboren, wurde er von seinen Eltern nach der Reichskristallnacht ins Ausland geschickt. Über Shanghai, Australien und London, kam er schließlich nach Paris, um dort bei der Vouge zu arbeiten. Bekannt und umstritten wurde er mit dem, was er mit den Fotomodellen so nebenbei machte. Er mochte keine Dokumentarfilme über Fotografen und hasste es, wenn seine Arbeit als "Kunst" bezeichnet wurde. Trotzdem oder gerade deswegen zeigen wir in der Reihe "Kunst und Kino" diesen Dokumentarfilm von Gero von Boehm. Er lässt außer dem Fotografen selbst nur Frauen zu Wort kommen, darunter auch die kritische Stimme von Susan Sonntag.

Hier gibt es einen Link zum Trailer des Hauptfilms auf youtube.

Vorfilm

Filmstill

Als Vorfilm zeigen wir in Premiere den Kurzdokumentarfilm "In den Raum" von Martin Kesper. In diesem Porträt wird gezeigt, wie der Dortmunder Künstler Marc Bühren seine Kunst von der Malerei in die dritte Dimension erweitert.

Hier gibt es einen Link zum Teaser des Vorfilms auf vimeo.

Karten können bereits online oder an der Kinokasse erworben werden. Die Regeln zur Eindämmung von Corona sind zu beachten.

Kunst und Kino

Body of Truth

geplant für 03.12. & 6.12. im Kinorama, Unna

Diese Veranstaltung muss leider ausfallen.

Body of Truth begleitet vier Künstlerinnen auf einer faszinierenden, emotionalen Reise durch ihre Biographien: die serbische Performance-Künstlerin Marina Abramović, die israelische Video- und Installationskünstlerin Sigalit Landau, die iranische Foto- und Film-Künstlerin Shirin Neshat und die deutsche Foto-Künstlerin Katharina Sieverding. Ihre Lebensgeschichten sind geprät von gesellschaftlichen Konflikten und persönlichen Erfahrungen mit Krieg, Gewalt und Unterdrückung – die sie in Kunst verwandeln. Ihr Ausdrucksmittel ist das Persönlichste, was sie haben: ihr eigener Körper. Verleih-Text

Einen Beitrag zum Film aus der Sendung titel, thesen, temperamente finden sie hier in der ARD Mediathek.

GEFÖRDERT VON:

Stadt Unna
Kulturstiftung Sparkasse Unna

FIRMENMITGLIEDER: