Kunstverein Unna e.V.

Meldungen

Übersicht

Dank

Ein Foto des Fernsehers

Links eine Arbeit von Bernd Sadra, auf dem Bildschirm eine Arbeit von Emil Sorge.

(11. Januar) Bereits im vergangenen Jahr hatten wir bei der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt einen Antrag auf Förderung mit Bundesmitteln gestellt. Da wir derzeit keine Vernissagen, Künstlergespräche und ähnliches durchführen können haben wir ja schon seit Ende des ersten Lock-Downs Videos gedreht oder drehen lassen, um unseren Besucher*innenn die Möglichkeit zu geben, Einführungsvorträge und Künstlerstatements wenigstens auf diesem Wege miterleben zu können. Bisher haben wir diese Videos auf unserem Laptop gezeigt. Damit mehr Besucher gleichzeitig - auch unter Einhaltung der Mindestabstände - gleichzeitig die Videos ansehen können, haben wir beantragt, die Anschaffung eines Fernsehgerätes mit Rollständer zur fördern. Unser Dank an die Deutsche Stiftung für Engegament und Ehrenamt, die unseren Antrag genehmigt hat. Wir gehen davon aus, dass der Fernseher bald nach dem zweiten Lock-Down zum Einsatz kommen kann und später auch bei der Präsentation von Videokunst noch nützlich sein wird.

Logo der Deutschen Stiftung für Engagement und Eherenamt

Film der Ehrenamtsagentur Unna

(11. Januar) Um Jugendliche für Ehrenämter zu gewinnen hat die Ehrenamtsagentur in Zusammenarbeit mit Lost Tape einen Film produziert an dem auch Julia aus dem Team des Kunstvereins mitgewirkt hat. Hier kann man sich den Film ansehen:

ehrenamt-unna.de oder Film bei vimeo.com

Austellung INDIA verschoben

(24. Januar) Wegen der anhaltend angespannten Coronasituation hat sich der Vorstand in Absprache mit der Künstlerin Anja Bohnhof dazu entschlossen, die für Februar/März geplante Ausstellung in den Sommer zu verschieben. Der genaue Termin wird noch bekannt gegegben.

GEFÖRDERT VON:

Stadt Unna
Kulturstiftung Sparkasse Unna

FIRMENMITGLIEDER: