Kunstverein Unna e.V.

Aktuell

Jahresverkaufsausstellung

Wetterleuchten

Dirk Pleyer - Album K 823-22

11. November bis 4. Dezember

Anlässlich der alljährlichen Jahresverkaufsausstellung des Kunstvereins sind wieder zahlreiche Künstler*innen aus ganz Deutschland der Einladung gefolgt, sich zu dem vorgegebenen Thema Gedanken zu machen. In diesem Jahr dreht sich alles um das Phänomen Wetterleuchten. Das kurze Aufleuchten, dass sich in den Wolken oder am Horizont zeigt, kann ein atemberaubend schönes Naturschauspiel sein – oder ist es doch eher die Ahnung eines bevorstehenden Unheils? Wieviel Wetterleuchten nehmen wir in unserer Gefühlswelt, unserer unmittelbaren Umgebung oder in globalen Zusammenhängen war? Die Schau zeigt das ganze Spektrum dieses Themas.

Mit Werken von: Eva Baumert, Thomas Behling, Birgit Beßler, Sonja Heller, Jutta Hellweg, Thomas Hugo, Christian Jasper, Sabine Hannah Johr, Martin Kesper, Gisela Lücke, Friederike Mühlbauer, Petra Ottkowski, Dirk Pleyer, Annette Reichardt & Stewens Ragone, Susanne Schütz, Anne Sommer-Meyer, Jürgen Strege, Anno Weihs, Anita Wieczorek

Zur Eröffnung der Ausstellung am laden wir herzlich in den Kunstverein ein. Den Einführungsvortrag hält Martin Kesper.

Finissage bei Kaffee und Kuchen am .

Projekpräsentation

TREE SITE -
Baumindividuen im Wandel der Zeit

Die Linde

8. bis 18. Dezember

In ihrem fortlaufenden Projekt TREE SITE widmen sich die Dortmunder Künstler Marc Bühren und Bettina Köppeler der Erkundung hochbejahrter Bäume und ihrer Standorte im Wandel der Zeit.

Für die erste Durchführung bereisten die beiden Künstler ein halbes Jahr lang eine mehr als eintausend Jahre alte Kandelaber-Linde in Hagen-Priorei, die zu den vierhundert ältesten Bäumen Deutschlands gehört.

Bettina Köppeler untersuchte das Umfeld der Linde auf konventionelle Art mit Zeichenblock und Kamera und schaffte daraus manuell gefertigte Drucke, während Marc Bühren aus digital gescanntem Material mit einer 3D-Software neuartige Computergrafiken kreierte.

Die Werke werden ergänzt durch eine Installation und einen dokumentarischen Austellungsteil.

Zur Vernissage am Donnerstag, den 08.12.22 um 19 Uhr gibt Dr. Diana Lenz-Weber, stellv. Direktorin des Gustav-Lübcke-Museum in Hamm, eine Einführung in die Ausstellung.

Die Künstler führen diese Ausstellung in unseren Räumen in Eigenregie durch, daher gelten:

Geänderte Öffnungszeiten:
Freitag 16 bis 19 Uhr
Samstag und Sonntag 14 bis 18 Uhr

Förderer

Workshop

Experimentelles Radieren

Druck von Annette

Annette Reichardt: Where have all the flowers gone

13. bis 15. Januar

Zur Radierung: Das Wort Radierung kommt aus dem Lateinischen und bedeutet schaben oder kratzen. Normalerweise wird mit Hilfe einer Radiernadel in eine Metallplatte wie Zink o. Kupfer ein Motiv hinein gekratzt, welches sich dann spiegelverkehrt im Druck darstellt.

In diesem Workshop möchten wir nicht mit Metallplatten, sondern ausschließlich mit Milchkarton arbeiten. Das lässt viel mehr Möglichkeiten der Veränderung des Druckstockes zu.

Die Pareidolie bezeichnet das Phänomen, in Dingen und Mustern vermeintliche Gesichter, Wesen oder Gegenstände zu erkennen. Um dieses Thema in die Radierung umzusetzen, können wir mit Hilfe der Klecksografie (Darstellung von Mustern und Figuren aus Farbklecksen) phantastische Gestalten erschaffen. Die Motive werden auf einen Milchkarton übertragen, dann gekratzt und anschliessend gedruckt. Natürlich dürfen auch eigene Motive verarbeitet werden.

Woran ihr denken müßt: Bringt bitte Malklamotten mit, es wird bunt. Und wer doch ein Motiv hat, bitte seitenverkehrt, 10 x 15 oder 10 x 10 cm.

Dozentin: Annette Reichardt
Ort: Kunstverein Unna e. V., Mühlenstraße 4c, 59423 Unna
Zeiten: Es können einzelne Tage, aber auch der gesamte Zeitraum gebucht werden.
Freitag, 13.01. 18 - 21 Uhr
Samstag, 14.01. 15 -18 Uhr
Sonntag, 15.01. 10 - 13 Uhr
Teilnehmerzahl: Mindestens 6 Personen
Maximal 10 Personen
Kosten: Pro Tag und Person € 40
Anmeldung: Bitte melden Sie sich per E-Mail an info@kunstvereinunna.de an.
Sie erhalten dann Informationen zur Zahlungsabwicklung.
Mit Überweisung der Teilnahmegebür wird die Anmeldung verbindlich.

GEFÖRDERT VON:

Stadt Unna
Kulturstiftung Sparkasse Unna

FIRMENMITGLIEDER: