Kunstverein Unna e.V.

Aktuell

Kunst und Kino

Hier sollte das Filmplakat zusehen sein.

10.08. um 19:30 Uhr und 14.08. um 11:00 Uhr

Wir nehmen in Kooperation mit dem Kinorama Unna die Filmreihe "Kunst und Kino" wieder auf.

Die Geschwister Kyona und Adriel leben in einem kleinen Dorf, umgeben von friedlichen Wäldern. Doch die Idylle trügt: Eines Nachts wird der Ort überfallen und die Familie ist gezwungen, vor der eskalierenden Gewalt zu fliehen. Als Kyona und Adriel bei einer Zugkontrolle von ihren Eltern getrennt werden, müssen sie ihren weiteren Weg alleine gehen. So beginnt die Odyssee, die in beeindruckenden Bildern erzählt wird: handgemalt in Öl auf Glas. Inspiriert von der Flucht ihrer Urgroßeltern aus Odessa schuf die Künstlerin Florence Miailhe einen Film, der Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen faszinieren wird.

Trailer bei youtube ansehen.

Karten an der Kinokasse oder vorab auf der Webseite des Kinorama.

Fabian Lehmann, Stephanie Sczepanek, Janna Banning

oberunterflächen

Foto: Janna Banning

26. August bis 18. September

Die drei Stipendiaten der Kulturstiftung Sparkasse UnnaKamen der Jahre 2020 bis 2022 gewähren uns einen Einblick in ihr Schaffen.

Fabian Lehmann erhielt 2020 das Stipendium zum Thema "Kunst und Digitalisierung".

Stephanie Sczepanek erhielt 2021 das Stipendium zum Thema "Kunst und Sprache".

Janna Banning erhält 2022 das Stipendium zum Thema "Virtuelle Welten".

Die Ausstellung wird eröffnet am 26. August um 18:00 Uhr mit der Verleihung der Stipendien an die Preisträger*innen. Die Laudatio hält Peter Friese, Kunsthistoriker.

Finissage bei Kaffee und Kuchen geplant am .

Kunstexkursion

Documenta 15 - Lumbung

Fredericaneum in Kassel

Fridericianum, Documenta 13 (Foto: Cindybeau/wikimedia commons)

Exkursion und Führung, 10. September

Die weltweit bedeutende Ausstellung für zeitgenössische Kunst findet von 18. Juni bis 25. September 2022 in Kassel statt. Die Documenta 15 wird von einem Kollektiv von Künstler­innen und Künstlern aus Jakarta, Indonesien, kuratiert. Das Kollektiv ruangrupa – wörtlich "visueller Raum" – besteht seit Mitte der 1990er Jahre und strebt danach, die Idee von Kunst im städtischen und kulturellen Kontekt zu unterstützen, indem sie Künster*innen und andere Fachgebiete wie z. B. Sozial­wissen­schaften, Politik, Technik, Medien etc. einbezieht.

Sie haben das künstlerische Konzept der Documenta 15 in Anlehnung an die indone­sische Lumbung-Architektur entwichelt. Lumbung bezeichnet eine Reis­scheune, die der Lagerung von kollektiv verwalteten Lebens­mitteln zum Wohle der Gemein­schaft dient. Die damit verbundenen Werte sind als Organi­sations­prinzip der Documenta aufge­griffen. Sie werden mit einem interna­tionalen Netzwerk von lokalen Kunst­organi­sationen umgesetzt.

Währedn der Fahrt nach Kassel bekommen Sie Informa­tionen über die Documenta, das Ausstellungs­konzept und die Kunstorte. Vor Ort nehmen Sie an einer Führung teil und haben dann freie Zeit und die Möglich­keit, selber oder in kleinen Gruppen das Gelände zu erkunden.

In der Gebü sind die Fahrt mit dem Bus. der Eintritt und die Führung enthalten.

Leitung: Brigitte Schubert, Rita Weißenberg
Termin: Samstag, 10. September 2022, 08:30 bis 20:00 Uhr
Abfahrt: 08:30 Uhr, Bushaltestelle Lindenbrauerei, Unna
Gebühr: 65 €

Die Exkursion wird in Kooperation mit der VHS durchgeführt. Stand Ende Juni sind noch Plätze frei. Dort kann man sich online anmelden:

Webseite zur Exkursion bei der VHS

Documenta - Einblick und Rückblick in die Weltausstellung zeitgenössischer Kunst

Zusätzlich zu der Exkursion bietet die VHS einen Online-Infoabend mit den Kunsthistorikerinnen Karina Chernenko und Anjelika Späth an.

Im ersten Teil der Veranstaltung begeben wir uns gemeinsam auf die Spuren dieser Weltausstellung, hin bis zu ihrer Entstehung und Wirkungsgeschichte. Anhand ausgewählter Werke und einzelner Ausstellungen sprechen wir über Visionen, Skandale, Erfolge und Meilensteine. Im zweiten Teil geht es um die documenta fifteen, die Vermittlungsmöglichkeiten und kuratorische Ansätze. Im Fokus steht die Frage nach den didaktischen und methodischen Zugängen zur documenta.

Die Online-Veranstaltung findet am 01.09.2022 von 19 bis 21 Uhr statt und kostet 10 €.

Zu diesem VHS-Angebot geht es hier.

GEFÖRDERT VON:

Stadt Unna
Kulturstiftung Sparkasse Unna

FIRMENMITGLIEDER: