Kunstverein Unna e.V.

Aktuell

Inessa Emmer

Titelgrafik Cut Cut Bild zur Ausstellung

Kokolores im Topf, Holzschnitt auf Nessel, 120 x170 cm, 2021, Repro: Kathrin Edwards

29. April - 22. Mai

Landschaften, Fabelwesen, Stillleben und Menschen finden wir in den Bildern von Inessa Emmer, deren Herstellungstechnik überrascht. Es sind Holzschnitte - mit Körperkraft gedruckt und allesamt Unikate. Der Bildaufbau erfolgt wohlgeplant in mehreren Schichten. Ihre Bilder sind allein wegen der Technik eine Absage an die Geschwindigkeit unserer Gegenwart. Der Betrachter beginnt automatisch die Mehrdeutigkeit der Bilder zu entschlüsseln und wird so der Hektik des Alltags entzogen.

Zur Ausstellung im Kunstverein Unna hat die Künstlerin eine Edition angefertigt:

Beipackzettel Nr. 7

5 Farben Holzschnitt auf Hahnemühle
36 x 26 cm, 2022
Auflage 10 + 2AP

Erhältlich im Kunstverein zu den Öffnungszeiten.

Vernissage am . Zur Einführung spricht Wilko Austermann, Kunsthistoriker. Die Künstlerin wird anschließend unsere Fragen beantworten.

Kunstexkursion

Documenta 15 - Lumbung

Fredericaneum in Kassel

Fridericianum, Documenta 13 (Foto: Cindybeau/wikimedia commons)

Exkursion und Führung, 10. September

Die weltweit bedeutende Ausstellung für zeitgenössische Kunst findet von 18. Juni bis 25. September 2022 in Kassel statt. Die Documenta 15 wird von einem Kollektiv von Künstler­innen und Künstlern aus Jakarta, Indonesien, kuratiert. Das Kollektiv ruangrupa – wörtlich "visueller Raum" – besteht seit Mitte der 1990er Jahre und strebt danach, die Idee von Kunst im städtischen und kulturellen Kontekt zu unterstützen, indem sie Künster*innen und andere Fachgebiete wie z. B. Sozial­wissen­schaften, Politik, Technik, Medien etc. einbezieht.

Sie haben das künstlerische Konzept der Documenta 15 in Anlehnung an die indone­sische Lumbung-Architektur entwichelt. Lumbung bezeichnet eine Reis­scheune, die der Lagerung von kollektiv verwalteten Lebens­mitteln zum Wohle der Gemein­schaft dient. Die damit verbundenen Werte sind als Organi­sations­prinzip der Documenta aufge­griffen. Sie werden mit einem interna­tionalen Netzwerk von lokalen Kunst­organi­sationen umgesetzt.

Währedn der Fahrt nach Kassel bekommen Sie Informa­tionen über die Documenta, das Ausstellungs­konzept und die Kunstorte. Vor Ort nehmen Sie an einer Führung teil und haben dann freie Zeit und die Möglich­keit, selber oder in kleinen Gruppen das Gelände zu erkunden.

In der Gebü sind die Fahrt mit dem Bus. der Eintritt und die Führung enthalten.

Leitung: Brigitte Schubert, Rita Weißenberg
Termin: Samstag, 10. September 2022, 08:30 bis 20:00 Uhr
Abfahrt: 08:30 Uhr, Bushaltestelle Lindenbrauerei, Unna
Gebühr: 65 €

Die Exkursion wird in Kooperation mit der VHS durchgeführt. Dort kann man sich online anmelden:

Webseite zur Exkursion bei der VHS

Ausschreibungen für Künstler

Stipendium "Virtuelle Welten"

(24. März) Die Kulturstiftung Sparkasse UnnaKamen schreibt auch in diesm Jahr wieder ein Stipendium in Form einer Zuwendung von 5.555 € für Künstler*innen aus, die im Raum Westfalen-Lippe oder in der Metropole Ruhr geboren sind oder dort leben und bis zu 40 Jahre alt sind oder noch am Anfang ihrer künstlerischen Entwicklung stehen. Das diesjährige Thema lautet "Virtuelle Welten". Den Flyer mit den Ausschreibungsbedingungen gibt es hier als Pdf-Dokument und er liegt gedruckt im Kunstverein aus. Die Bewerbungsfrist endet am 13.05.2022.

Open Call für Residenzprogramm

(8. April) Urbane Künste Ruhr schreibt in Kooperation mit der Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets ein Residenzprogramm aus. Die Bewerbungsfrist endet am 18.04. Hier geht es zur Ausschreibung.

GEFÖRDERT VON:

Stadt Unna
Kulturstiftung Sparkasse Unna

FIRMENMITGLIEDER: